GEDANKEN EINES TIERRECHTLERS

Schauen wir zurück auf den berühmten Code Noir, der 1685 von Louis XIV geschaffen wurde und der unter anderem die Bedingungen der aus Afrika kommenden Sklaven in den französischen Kolonien Nordamerikas regelte.

Tierrechtler sehen sich oft mit folgendem Gegenargument konfrontiert: Menschen bevorzugen von Natur aus ihre eigene Spezies gegenüber den anderen. Menschen bevorzugen Menschen so wie Löwen Löwen oder Pferde Pferde bevorzugen. Speziesismus liegt sozusagen in unseren Genen, und es wäre absurd, ihn zu stigmatisieren.

Sie ist nur eine unter vielen bei uns zu Hause. Diese aber hat sich bei meinem Rasierplatz einquartiert und deshalb stehen wir uns jeden Morgen gegenüber, wahrlich Auge in Auge. Es hat nicht lange gedauert, bis mir beim Rasieren einige interessante Fragen durch den Kopf gingen. Was sieht meine Begleiterin von meiner Person, nimmt sie mich überhaupt...