PROGRAMM

Katzenschutzverordnung, die eine Kastrations-, Kennzeichnungs- und Registrierungspflicht für Freigängerkatzen vorsiehtDurchführung von Sterilisationen (tödlichen Methoden der Populationskontrolle von streunenden Katzen und Hunden ausschließen), Impf- und Identifizierungskampagnen im Interesse der Tiere und für Zwecke der öffentlichen Gesundheit mit...

Einbindung der Volkshochschulen, um einer breiten Öffentlichkeit die Biodiversität-Thematik praxisorientiert näher zu bringen. Kostenloses pädagogisches Angebot zum Thema Biodiversität im Garten und Ihr Aufbau und Erhalt, mit der Unterstützung der unterschiedlichen Umweltvereine.Förderung und Organisation von Aktivitäten, die es den Einwohnern der...

Biodiversität

29.12.2020

Keine Bebauung in Landschaftsschutzgebieten, Biotopen, Parks und im ersten und zweiten grünen RingStädtisches Ackerland sollte bei der Neuverpachtung ausschließlich für den ökologischen Landbau genutzt werden.
Auenlandschaft zwischen Ingolstadt und Neuburg als Schutzgebiet deklarieren als Teil eines zukünftigen Großschutzgebietes...

Die Funktion eines städtisches Tierschutzsreferenten gründen mit ausreichenden Ressourcen (Budget und Anzahl der Mitarbeiter).

Haustieren erlauben, U-Bahn, Busse und Straßenbahnen ohne zusätzliche Kosten zu benutzen (ggf. an der Leine geführt und. mit Maulkorb oder in einem geschlossenen Korb).Hunde erlauben, ohne Leine in bestimmten Parks in der Nachbarschaft oder zu bestimmten reservierten Zeiten spazieren zu führen.Städtische Haustierfriedhöfe gründen können


Umsetzung einer städtischen Wildnispolitik in Ingolstadt ohne die übliche Jagdlobby mit den positiven Folgen der Attraktivitätssteigerung der Stadt und dem Wiedererlernen des Tierlebens für Kinder und Erwachsene.
Beendigung der Gewährung kommunaler Subventionen an Vereinen, deren Aktivitäten Tierleid verursachen (Jagd, Fischerei usw.).Installieren...